Caratello Weine - les vins italiens
Deal des Tages

Conterno Fantino

Produzent: Conterno Fantino

Erinnerungen an den ersten Besuch 1988: Es war im unteren Dorfteil von Monforte. Guido Fantino reinigte ein frisch geleertes Fass, Claudio Conterno verkorkte auf einer improvisierten Abfüllanlage die Flaschen des Barolo Sorì Ginestra 1988 – in einer schäbigen Garage, eingepfercht zwischen Gärbottichen und Barriques. Ein kleiner Filter und die ... mehr lesen

Erinnerungen an den ersten Besuch 1988: Es war im unteren Dorfteil von Monforte. Guido Fantino reinigte ein frisch geleertes Fass, Claudio Conterno verkorkte auf einer improvisierten Abfüllanlage die Flaschen des Barolo Sorì Ginestra 1988 – in einer schäbigen Garage, eingepfercht zwischen Gärbottichen und Barriques. Ein kleiner Filter und die Weinpresse standen vor der Tür. Die beiden waren nur wenigen bekannt, sie galten als «die jungen Wilden» des Piemonts, die neue Wege aufzeigen und Bewegung in die sehr gemächliche, stagnierende Weinszene ihrer Heimat bringen wollten. Dazu gehörten auch der Ausbau nach Lagen (Sorì Ginestra, Vigna del Gris, Bricco Bastia) oder die Auspflanzung von Cabernet Sauvignon. Nicht alles, was damals ausprobiert wurde, entwickelte sich zum Guten, doch dass heute das Barolo-Gebiet, ja das ganze Piemont an Attraktivität gewonnen hat und zur Destination für Fein- und Weinschmecker geworden ist, das ist auch das Verdienst von Conterno und Fantino. Ihre Weine haben Wohlstand in die Region gebracht und mancher Winzer, der früher seine Trauben für ein Trinkgeld in die Genossenschaft geliefert hatte, konnte dank dem Mehrwert in Hof und Keller investieren. Das gilt selbstverständlich auch für die verschwägerten Familien Conterno und Fantino. Ihr renovierter und vergrösserter Betrieb hoch über Monforte zeugt davon. Jahr für Jahr präsentieren sie eine Kollektion erstrangiger Weine. Sie haben wegweisende Innovationen eingeführt, in Bezug sowohl auf die Kelterung der jungen Weine als auch auf den Ausbau und die Lagerung in Barriques. Dies trifft für die grossen Baroli genauso zu wie für alle übrigen Weine. Ihre bereits in den 80er Jahren eingeführten Techniken – von den traditionellen Barolisti bestaunt, aber abgelehnt – haben sie stetig weiterentwickelt. Was den sogenannt modernen Stil des Barolos betrifft, gelten die Weine von Conterno Fantino als Massstab.

Unterdessen ist die Nachfolgegeneration tätig geworden. Fabio, der Sohn von Guido und Alda Fantino, ist schon eine wichtige Stütze im Betrieb.

Region

Piemonte

Winzer

Guido Fantino

Website conternofantino.it
Gründungsjahr

1982

Rebfläche

26 Hektaren

Details
Produktion

140 000 bis

150 000 Flaschen

Conterno Fantino
Via Ginestra 1
12065 Monforte d'Alba
zurück zur Übersicht

Sortiment

Anzahl Flaschen
Preis in CHF
2015
75 cl
 
CHF32.00
2016
75 cl
 
CHF16.50
2016
75 cl
 
CHF23.00
2013
75 cl
Monatsangebot
 
CHF52.00
/
CHF62.00
2013
150 cl
 
CHF130.00
2013
37.5 cl
 
CHF38.50
2013
75 cl
 
CHF69.00
2013
300 cl
 
CHF330.00
2012
75 cl
 
CHF62.00
2012
300 cl
 
CHF298.00
2013
75 cl
 
CHF62.00
2013
300 cl
 
CHF298.00
2011
37.5 cl
 
CHF36.50
2012
300 cl
 
CHF315.00
2012
300 cl
 
CHF298.00
2015
75 cl
 
CHF15.80
2016
75 cl
 
CHF16.50
2015
75 cl
 
CHF24.50
2016
75 cl
 
CHF24.50
2015
75 cl
 
CHF38.00
2013
150 cl
 
CHF78.00
2013
300 cl
 
CHF198.00
2008
50 cl
 
CHF44.00
Scroll to top - Caratello Weine - les vins italiens Navigation