Caratello Weine - les vins italiens

Überblick Regionen

Trentino/Alto Adige

Trentino/Alto Adige

Klein, aber facettenreich – so lässt sich das Weinanbaugebiet Südtirol am besten beschreiben. Entlang der Eisack und Etsch, die von den schneebedeckten Gipfeln des Nordens Richtung Süden hin zu den Feigen- und Olivenbäumen fliessen, gedeiht eine Fülle erstklassiger Weine. Südtirol kann dank seiner geografischen Lage zwischen alpinem und mediterranem Klima und Höhenlage zwischen 200 bis 1000 Höhenmetern auf rund 20 Rebsorten zurückgreifen, und dies auf einer Anbaufläche von nur knapp 5300 Hektaren. Südtirol ist eines der kleinsten, vitalsten Anbaugebiete Italiens. Die Dichte an Spitzengewächsen ist eindrücklich, und so findet man Südtiroler Weine regelmässig ganz vorne in den wichtigsten Weinführern.

In knapp 60 Prozent aller Weinberge wachsen weisse Rebsorten, Tendenz steigend. Besonders in den letzten 20 Jahren hat sich Südtirol nebst Friaul als erfolgreichste Weissweinregion Italiens etabliert. Das Gebiet steht besonders für trockene und fruchtige Weissweine. Pinot Grigio, Gewürztraminer, Chardonnay und Weissburgunder stehen mit rund 70 Prozent Mengenanteil an der Spitze. Daneben werden von innovativen Winzern auch Viognier, Marsanne und natürlich Sauvignon angebaut.

Bei den roten Sorten sind allen voran die mengenmässig wichtigste Vernatsch und Lagrein zu erwähnen, sie gelten aus autochthon. Merlot, Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc, meist in Kombination, und in geeigneten Lagen auch Pinot noir ergeben ebenfalls eindrückliche und eigenständige Gewächse.

Die Rätoromanen legten hier bereits 1000 v. Chr. die ersten Weinberge an, Südtirol zählt damit zu den ältesten deutschsprachigen Weinbaugebieten. Ein Niedergang erfolgte ab Ende des 19. Jahrhunderts wie in vielen anderen Weinbaugebieten durch Reblaus und Mehltau. Durch den 1919 erfolgten Anschluss Südtirols an Italien gingen die nördlichen Absatzmärkte verloren. Nach den Qualitätseinbußen in den 1980er-Jahren durch Vermarktung von Massenweinen hat man durch innovative, gut organisierte Genossenschaftskellereien und Privatkellereien und Selbstkelterer wieder den Anschluss an Spitzenqualitäten gefunden.

Scroll to top - Caratello Weine - les vins italiens Navigation