Caratello Weine
Deal des Tages

L'Olio Selezione Caratello

Über die Haltbarkeit hochwertiger Olivenöle

Die Angabe der Haltbarkeit/Verfalldatum ist neuerdings dem Produzenten respektive Abfüller nach dessen Gutdünken überlassen.

Dies ist gut für die meisten Öle, denn aus überreifen, aus Kostengründen vom Boden aufgelesenen Oliven gewonnen und mit veralteten bis antiken Ölmühlen verarbeitet, sind sie oft schon ranzig, bevor sie in die Regale kommen. Die Angabe eines Verfalldatums täuscht u. U. vor, bis zu diesem sei in Produkt bedingungslos gut. Warentests belegen Jahr für Jahr, dass dies nicht zutrifft.

Hochwertige Olivenöle enthalten 10 – 20 mal mehr Polyphenole (siehe Qualität) wie die erwähnten Billigöle – und gehören damit zu den wenigen Lebensmitteln, die ohne künstliche Konservierungs­mittel eine lange Lagerzeit problemlos überdauern. Vergessen Sie also das Verfalldatum. Achten Sie vielmehr auf:

1. Deklaration des Erntejahrs


Kühl und vor Licht geschützt, bleibt die hohe Qualität des Öls locker fünf Jahre bestehen. Auf Produzentenölen sollte der Jahrgang immer angegeben sein.

Hochwertige Olivenöle haben eine sehr lange Lebensdauer. Zu den von uns angegebenen Verfalldaten können Sie problemlos 3 bis 4 Jahre hinzuzählen. Die Öle werden durchs Lagern nicht besser, sie bleiben aber – bei richtiger Aufbewahrung – noch in perfektem Zustand.

2. Deklaration der Polyphenole und der Peroxydzahl


Bei hochwertigen Ölen finden Sie diese auf der Rückenetikette. Gute Werte sind:

– Polyphenole über 200 mg/kg

– Peroxydzahl unter 10 meq/O2/kg

Scroll to top - Caratello Weine - les vins italiens Navigation